Gruppe ohne Maßstab / No Measurement Group

“Wie können wir unsere Maßstäbe ablegen?”

Wir, die Gruppe ohne Maßstab, freuen uns sehr, Sie anlässlich der documenta fifteen im Rahmen von CAMP notes on education zu der Aktion camp ON VACATION einzuladen. Vom 18.06. bis zum 25.09.2022 aktiviert die Gruppe ohne Maßstab punktuell die documenta fifteen Ausstellungsorte ruruHaus und Hafenstraße 76 in Kassel sowie art book in China, 798艺术区, Beijing. Zeitgleich können alle Aktionen online unter www.camp-on-vacation.com erlebt werden.

Die Gruppe ohne Maßstab fragt:

Was geschieht mit uns, wenn wir im Kunstsystem “erwachsen” werden?  

Wie können wir uns jenseits von Vorbildern in konkreten Diskursen positionieren?

Welche Verhaltensweisen, Sprachen und Erwartungen unseres Umfelds übernehmen wir?

Was bedeutet Anerkennung für uns?

Wie sind die Ressourcen zwischen den Akteur*innen verteilt?

Welche Rolle spielen Herkunft und Sozialisation?

Wie können wir in globalen Spannungsfeldern lokal zu Lösungen beitragen?

Wie können wir unsere Maßstäbe ablegen?

Mit camp ON VACATION suchen wir Antworten auf diese Fragen. Die aktuelle Aktion der Gruppe ohne Maßstab entsteht ausgehend von der Ausstellung Gruppendynamik – Kollektive der Moderne an der Städtischen Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München. Für unsere Zusammenarbeit waren insbesondere die dort ausgestellten Kollektive 无名画会(Wuming Huahui / Gruppe ohne Namen) und 新刻度小 (Xin Kedu / Gruppe neuer Maßstab) impulsgebend. Die Mitglieder dieser Kollektive gehen als Jugendliche und junge Erwachsene auf die Suche nach eigenständigen künstlerischen Ausdrucksformen. Sie befragen in einem dominanten kulturellen Umfeld festgeschriebene Definitionen von Kultur und entwickeln alternative Perspektiven. Dabei legen sie ihren Fokus nicht auf das Werk, sondern auf den gemeinschaftlichen Prozess.

Unser Anliegen ist es, Ungleichheiten im Kunstsystem zu thematisieren und konkrete Strategien zu entwickeln, diese verhandeln und transformieren zu können. Mit diesen Strategien versuchen wir Gruppen einzubeziehen, die im Kunstbetrieb häufig nicht gesehen werden. Dabei sucht die Gruppe ohne Maßstab nach eigenen Wegen in bestehenden Hierarchien. Als eine Alternative zu diesen etablierten Hierarchien bilden wir mit unseren Freund*innen, Kollaborator*innen und Unterstützer*innen ein autonomes Netzwerk. Das Geflecht von Beziehungen ist Ausgangspunkt für einen rhizomartig wachsenden sozialen Körper, der inklusiv Menschen einbezieht und Teilhabe im Sinne einer bottom-up-Strategie anbietet.

Weil die Gruppe auf Vielstimmigkeit aufbaut, schöpft sie aus immer neuen Quellen. Ihre Diversität ist Motor für andere Lösungen. Wir stellen die angeeigneten Techniken und unsere Skills allen Interessierten zur Verfügung. Indem wir etablierte Strukturen und Strategien im Kunstsystem auf den Kopf stellen und transformieren, entsteht eine Zusammenarbeit der Akteur*innen auf Augenhöhe. Diese Selbstermächtigung führt zu einer Sichtbarkeit der Kompetenzen junger Menschen.

Die Teilnahme der Gruppe ohne Maßstab mit ihrem vielfältigen und internationalen Programm im camp ON VACATION wird von der Alexander Tutsek-Stiftung als Hauptförderer, der Stiftung Mercator und dem Bildungsnetzwerk China ermöglicht.

Credit Logo: Logo von “No Measurement”: (C)2022, Adam Langer, Sebastian Mayer

Credit Projektbild: Konzeptbild zur Ausstellung “camp ON VACATION”. Credit: (C)2022, Kollektiv Crèmbach